Goldoptik Ionisiert (2)

PVD Verfahren.

Beim PVD Verfahren wird das hochreine, feste Schichtmaterial (Metalle wie Titan, Chrom und Edelstahl)  durch den Beschuss mit Ionen zerstäubt (Sputtern). Gleichzeitig wird ein Reaktivgas (z. B. Stickstoff, kohlenstoffhaltiges Gas) zugeführt, das sich mit den Metalldämpfen verbindet und auf dem Motiv-Einsatz als dünne, fest haftende Schicht niederschlägt. Eine einheitliche Schichtdicke wird erreicht, indem die Teile bei konstanter Geschwindigkeit über mehrere Achsen gedreht werden.

Ergebnis ist eine wunderschöne goldglänzende Oberfläche.

Special Gold Glanz

Special Gold Glanz

EUR 42,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Special Gold Crash

Special Gold Crash

EUR 42,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten